19 Mai

Schlangenlinien fahrender Sattelzug auf der B16 gestoppt

Der betrunkene Fahrer eines Sattelzuges konnte am Donnerstagabend durch eine Streife der Verkehrspolizei auf der B 16, Höhe Ernsgaden, gestoppt werden.

Kurz nach 18.00 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Polizei die Mitteilung einer besorgten Autofahrerin ein, dass auf der B16 von Manching kommend in Richtung Regensburg ein Sattelzug in deutlicher Schlangenlinienfahrt unterwegs sei. Eine Streife der Verkehrspolizei konnte das betreffende Fahrzeug auf Höhe Ernsgaden feststellen und aus dem Verkehr ziehen.

Zu gröberen Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer kam es bis dahin glücklicherweise nicht. Die Alkoholüberprüfung nach der Anhaltung ergab einen Wert von annähernd einem Promille. Der 38jährige Fahrer aus dem Landkreis Altötting musste seinen Sattelzug stehen lassen und die Beamten auf die Dienststelle begleiten.

Dort wurde ihm neben seinem Führerschein auch eine Blutprobe abgenommen. Weiterhin musste er auch seinen Chef darüber verständigen, dass ein Ersatzfahrer benötigt wird.

Deine Meinung