WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
07 Apr

Schüler erleidet in der Realschule Affing einen Messerstich

Am gestrigen Donnerstag kam es in der Realschule Affing – Bergen zu einem Polizeieinsatz, nachdem dort im Laufe des Schulbetriebes ein Schüler einen Messerstich am linken Oberschenkel erlitten hatte.

Nach dem Eintreffen der Polizei und Rücksprachen mit der Schulleitung und den beteiligen Personen stellte sich folgender Sachverhalt heraus:
Gegen 12:00 h hielten sich zahlreiche Schüler während der großen Pause in der Aula des Schulgebäudes auf. Dabei entwickelte sich innerhalb einer Gruppe von ca. 5 Schülern eine Rangelei. Nach ersten Erkenntnissen fügte im Rahmen dieser Auseinandersetzung ein 13-jähriger Schüler seinem gleichaltrigen Kontrahenten mit einem Taschenmesser eine Stichwunde in den Oberschenkel zu. Der genaue Geschehensablauf bzw. Hintergründe müssen noch geklärt werden. Der Vorfall blieb gegenüber anderen Schülern und Lehrkräften zunächst unbemerkt. Etwa 10 Minuten nach dem Messerstich meldete sich der Geschädigte bei der Schulleitung. Erst danach gingen die Mitteilungen bei der Polizei und der Rettungsleitstelle ein.

Die Eltern der beiden Kinder wurden verständigt und erschienen kurze Zeit später bei der Realschule. Der Geschädigte wurde zur ärztlichen Versorgung in die Kinderklink Augsburg verbracht. Der 13-jährige Täter wurde bis auf weiteres vom Schulbesuch ausgeschlossen und den Eltern übergeben.

Deine Meinung