WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
24 Apr

Schweinfurt: 5-Jähriger auf „Abwegen“

Große Augen machte eine Autofahrerin am frühen Sonntagmorgen, als sie einen kleinen Jungen im Schlafanzug auf einem Kinderfahrrad gesehen hatte. Weil weit und breit keine Aufsichtspersonen zu sehen waren, hielt sie sofort an und verständigte die Polizei.

Etwa gegen 06:50 Uhr beobachtete eine Autofahrerin in der Maibacher Straße einen etwa 5 Jahre alten Jungen, der im Schlafanzug auf seinem Fahrrad unterwegs war. Die Dame verständigte umgehend den Polizeinotruf. Als kurz darauf eine „Streife“ bei der Mitteilerin und dem Sonntagsausflügler eingetroffen ist, meldete sich beinahe zeitgleich die völlig aufgelöste Mutter des Buben telefonisch auf der Wache und teilte dessen Verschwinden mit.

Der war zunächst völlig unbemerkt aus dem Haus verschwunden. Als sie es kurz danach festgestellt haben, ist von ihr und dem Mann zunächst das ganze Haus in der nahe gelegenen Sperlingstraße auf den Kopf gestellt und danach auch noch die nähere Umgebung erfolglos abgesucht worden. Danach setzte sie ihren Hilferuf bei der Polizei ab.

Bereits kurze Zeit später konnte der zum Auffindeort eilende Vater seinen frierenden Sprössling wieder wohlbehalten in die Arme schließen und zu einem wohlverdienten und wiedervereinten Frühstück zurück nach Hause bringen.

Deine Meinung