05 Mai

Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 300 bei Kühbach

Gestern, am späten Nachmittag gegen 16.50 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 300 bei Kühbach ein folgenschwerer Unfall. Eine 49-jährige Frau und ihr 11-jähriges Kind erlitten dabei schwere Verletzungen und wurden mit Rettungshubschraubern ins Krankenhaus geflogen. Die Beifahrerin des beteiligten Lkw-Fahrers wurde leicht verletzt (Schock) und wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 20.000 Euro. Die Bundesstraße 300 war für die Dauer der Verkehrsaufnahme bis gegen 21.00 Uhr komplett gesperrt. Es wurde örtlich umgeleitet. Auf der Umleitungsstrecke kam es zu erheblichen Behinderungen.

Die 49-jährige Audi-Fahrerin wollte von Kühbach kommend nach links auf die Bundesstraße 300 in Fahrtrichtung Ingolstadt einbiegen. Dabei hatte sie das von einem 40-jährigen Mann in Richtung Dasing gesteuerte und vorfahrtsberechtigte Lkw-Gespann (Lkw 12 t zGm, Anhänger 11 t zGm) übersehen.

Die Verursacherin und ihr Kind wurden im Fahrzeug eingeklemmt und konnten sich nicht mehr selbst befreien. Sie wurden durch die am Unfallort befindlichen Feuerwehrkräfte aus Aichach, Gachenbach und Kühbach befreit.

Deine Meinung