22 Mrz

Spritztour mit Straßenwalze

Ein Unbekannter unternahm am vergangenen Wochenende eine Spritztour mit einer Straßenwalze. Die Baumaschine war auf einer Baustelle in Zuchering abgestellt und vom Täter mit einem Einheitsschlüssel gestartet worden.

Die kurze Tour führte vom Baustellengelände zu einem angrenzenden Feldweg, wo ein Bauarbeiter das Gerät am Montagmorgen verschlossen vorfand.

Bei dem unrechtmäßigen Gebrauch wurde das Trittbrett der Verdichtungswalze beschädigt. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 200.-Euro.

Deine Meinung