WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
04 Okt

Streit unter Anwohnern eskaliert

In den Nachmittagsstunden eskalierte in der Gerhart-Hauptmann-Str. ein Streit zwischen einem 24jährigen und einem 36jährigen, beide aus Neuburg. Eine zuerst verbale Auseinandersetzung endete damit, dass der 24jährige eine Schreckschusspistole zog diese auf seinen Kontrahenten richtete und zweimal schoss.

Als Rechtfertigung gab er an, zuvor von dem 36jährigen mit einem Elektroschocker angegriffen worden zu sein. Ein 39jähriger Anwohner wollte schlichtend dazwischen gehen, wurde nun aber von dem 24jährigen mit einem Springmesser bedroht und aufgefordert zu verschwinden.

Beim Eintreffen der Polizei waren alle Parteien bereits getrennt. Das Springmesser trug der 24jährige noch bei sich, die Schreckschusspistole hatte er in ein Gebüsch geworfen. Sie konnte jedoch von der Polizei aufgefunden werden. Bei dem Springmesser handelt es sich um eine verbotene Waffe, für die Pistole hätte er einen kleinen Waffenschein benötigt, welchen er nicht besaß.

Gegen ihn ergehen daher mehrere Strafanzeigen. Der Elektroschocker konnte nicht aufgefunden werden. Alle Beteiligten blieben unverletzt.

Deine Meinung