WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
31 Jul

Streitigkeiten in Abschiebehafteinrichtung eskalieren – Polizei Eichstätt ermittelt wegen Körperverletzung

Tumultartige Streitigkeiten unter Insassen der Abschiebehafteinrichtung in Eichstätt konnten heute Nachmittag durch den Einsatz mehrerer Polizeistreifen beendet werden.

Bereits gegen Mittag kam es in der Abschiebehafteinrichtung zu Auseinandersetzungen zwischen Insassen nordafrikanischer Herkunft und weiteren Insassen aus den ehemaligen Ostblockstaaten. Gegen 13:25 Uhr eskalierte dies zu einer tumultartigen Situation, in die nach ersten Erkenntnissen mehr als 30 Personen involviert waren. Ein Justizbeamter verletzte sich bei dem Versuch die Situation zu beruhigen leicht.

Den eingesetzten Polizeieinsatzkräften der Polizeiinspektion Eichstätt und umliegender Polizeidienststellen gelang es im Zusammenwirken mit den Beschäftigten der Abschiebehafteinrichtung die Streitigkeiten zu beenden und die Situation zu beruhigen. Einige der Insassen wurden infolge des Vorfalls in einen anderen Bereich der Einrichtung verlegt um weitere Konfrontationen zu verhindern.

Nach ersten Erkenntnissen war es bereits am Vortag zu einem Körperverletzungsdelikt an einem Nordafrikaner gekommen. Dieses könnte Hintergrund der heutigen Streitigkeiten gewesen sein. Den genauen Hergang sowie die Beteiligung der einzelnen Personen zu klären, ist nun Gegenstand der noch andauernden Ermittlungen der Polizeiinspektion Eichstätt.

Deine Meinung