WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
26 Aug

Suizid in Haftzelle verhindert

Ein in einer Haftzelle der Polizeiinspektion Ingolstadt arrestierter 47-Jähriger Mann hat am gestrigen Abend in der Zelle einen Suizidversuch unternommen. Der Suizid konnte jedoch von rechtzeitig eingreifenden Polizeibeamten verhindert werden.

Aufgrund eines bestehenden Untersuchungshaftbefehls wurde der Mann am gestrigen Tag festgenommen. Gegen 19:15 Uhr fand ihn ein Beamter bei dem Versuch, sich in der Zelle zu strangulieren, vor. Nach sofort von den Beamten eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen, die der herbeigerufene Notarzt fortsetzte, wurde der Mann in ein Krankenhaus eingeliefert.

Dort hat sich sein Zustand zwischenzeitlich stabilisiert. Anhaltspunkte für Suizidabsichten gab es weder bei der Einlieferung noch bei den regelmäßigen Zellenkontrollen. Die letztmalige Zellenkontrolle fand nur ca. fünf Minuten vor der Feststellung des Suizidversuchs statt.

Deine Meinung