30 Jan

Tätliche Auseinandersetzung in der Aichacher Asylunterkunft

Am Sonntag, den 29.01.17 gerieten gegen 18:30 h in der Asylunterkunft Ludwigstraße zwei dort wohnhafte syrische Familien aneinander. In deren Verlauf soll eine Person seinem Kontrahenten, einem 18-jährigen Mann, mit einem Messer oder einer Schere leicht im Gesicht verletzt haben.

Der 18-Jährige musste sich im Krankenhaus Aichach in ärztliche Behandlung begeben. Insgesamt 5 Funkstreifenbesatzungen waren vor Ort. Den Beamten gelang es, die Streitigkeiten zu schlichten.

Nach vorläufiger Einschätzung dürften gegenseitige und länger andauernde Provokationen auch der Grund für diese Auseinandersetzung gewesen sein.

Deine Meinung