WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
09 Jan

Tätliche Auseinandersetzung und räuberischer Diebstahl bei einer Diskothek in Schweitenkirchen

Mehrere Streifenbesatzungen waren am Sonntagfrüh (08.01.16), gegen 02.00 Uhr, vor einer Diskothek in Schweitenkirchen im Einsatz, nachdem der Polizei eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten mitgeteilt wurde.

Wie die Beamten bislang herausfanden, war zunächst eine verbale Streitigkeit zwischen Gästen in der Disco Ausgangspunkt für die weiteren Auseinandersetzungen. Nachdem es bereits im Lokal zu einem Handgemenge kam, verlagerte sich das Geschehen nach draußen, wo es zu tätlichen Handgreiflichkeiten zwischen zwei größeren Personengruppen kam. Nach derzeitigem Kenntnisstand kam es zu wechselseitigen Körperverletzungen, bei denen 3 Personen leicht verletzt wurden. Ermittlungen zum Tatablauf und eventuellen Tatbeteiligungen führt die Polizeiinspektion Pfaffenhofen.

Während der polizeilichen Aufnahme des Sachverhalts nutzte ein 18-jähriger Ingolstädter die unübersichtliche Situation und stahl einem umstehenden jungen Mann dessen Geldbörse und flüchtete. Ein 19-Jähriger, der auf die Situation aufmerksam wurde, verfolgte den Dieb und erwischte diesen, nachdem der Täter auf der Flucht stolperte und in einen Schneehaufen fiel. Mit dem Einsatz von Pfefferspray gegen seinen Verfolger und die hinzugeeilten Polizeibeamten, versuchte der Mann sich noch der Festnahme zu entziehen. Durch den versprühten Reizstoff erlitten neben dem 19-Jährigen auch zwei Polizeibeamte und ein Türsteher leichte Verletzungen.

Der 18-jährige Ingolstädter wurde in Gewahrsam genommen und zur Polizeiinspektion Pfaffenhofen verbracht. Die weiteren Ermittlungen gegen den Beschuldigten werden von der Kriminalpolizei Ingolstadt geführt. Der zur Tatzeit erheblich betrunkene 18-Jährige wird sich nun wegen Räuberischem Diebstahl, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, gefährlicher Körperverletzung sowie Beleidigung verantworten müssen, da er sich auch auf der Dienststelle äußerst aggressiv verhielt und die Beamten mehrfach beleidigte.

Deine Meinung