WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
18 Mrz

Ermittlungen zum Münchner Amoklauf abgeschlossen

Am 22. Juli 2016 erschoss der 18-jährige David S. in und vor einem Schnellrestaurant und in einem Einkaufszentrum in München-Moosach neun Menschen, fügte weiteren fünf Menschen Schussverletzungen zu und erschoss sich anschließend selbst. Die Staatsanwaltschaft München I und das Bayerische Landeskriminalamt übernahmen daraufhin die Ermittlungen, um die Tat aufzuklären, mögliche Mitwisser oder Mittäter zu identifizieren, die Herkunft der Waffe zu ermitteln und das Motiv für diesen Amoklauf in München festzustellen.

Weiterlesen

12 Okt

Amoklauf in Selb angedroht: Polizei nimmt Schüler fest

polizei_bayernSELB, LKR. WUNSIEDEL. Nach einer Drohung durch einen 15-Jährigen mussten am Dienstagnachmittag in Selb etwa 200 Schülerinnen und Schüler im Schulgebäude bleiben. Zahlreiche Einsatzkräfte der Landespolizei, der Bundespolizei und der tschechischen Kollegen waren eingesetzt und fahndeten grenzüberschreitend nach einem Jugendlichen. Dieser konnte gegen 15.30 Uhr im Stadtgebiet Selb festgenommen werden.

Weiterlesen

16 Aug

Amoklauf München – Festnahme des mutmaßlichen Waffenlieferanten

polizei_bayernMünchen – Die 65-köpfige Sonderkommission OEZ zusammen mit der Staatsanwaltschaft München I hat mit großem Aufwand unterschiedliche Themenkomplexe aufgearbeitet. So konnte der Weg des 18-jährigen Deutsch-Iraners vom Ort der ersten Schüsse bis zu dem Platz, an dem er sich selbst erschossen hat, in weiten Teilen nachvollzogen werden. Von besonderer Bedeutung waren hier neben dem mehrfachen Einsatz eines polizeilichen Personensuchhundes viele Zeugenaussagen, die sich bei den Befragungen von mehr als 1000 Haushalten ergeben haben.

Weiterlesen

29 Jul

Fortentwicklung der Ermittlungen zum Amoklauf in München

polizei_bayernDie von der Staatsanwaltschaft München I und dem Bayerischen Landeskriminalamt geführten Ermittlungen zum Amoklauf am 22.07.16 in München werden weiterhin mit Hochdruck fortgeführt. Die eingerichtete Sonderkommission OEZ bearbeitet aktuell ca. 1750 Hinweise. Mittlerweile wurden auch mehr als 1000 Dateien in das Upload-Portal der Bayerischen Polizei geladen.

Weiterlesen