WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
23 Dez

Terrorverdächtiger Anis Amri in Mailand erschossen

Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) hat mit Erleichterung darauf reagiert, dass die Fahndung nach dem Terrorverdächtigen Anis Amri offenbar beendet ist. DPolG Bundesvorsitzender Rainer Wendt: „Nach der tagelangen, europaweiten Fahndung nach Amri unter Hochdruck ist dies eine gute Nachricht vor Weihnachten. Damit hat die Ungewissheit, wo sich der Tatverdächtige aufhält, jetzt ein Ende.

Weiterlesen

22 Dez

An­schlag auf Ber­li­ner Weih­nachts­markt: Öf­fent­lich­keits­fahn­dung

Das Bundeskriminalamt fahndet im Auftrag des Generalbundesanwalts mit Unterstützung aller Polizeien der Länder und des Bundes wegen dringendem Tatverdacht nach

Anis AMRI

24 Jahre alt, geboren in Tunesien.

Beschreibung:

Anis AMRI ist 178 cm groß, wiegt circa 75 kg, hat schwarze Haare und braune Augen. Vorsicht: Er könnte gewalttätig und bewaffnet sein!

Weiterlesen

19 Nov

Tatverdächtiger Dominik Riedl in Spanien festgenommen – Sohn Luca wohlauf

FREYUNG, LKR.FREYUNG-GRAFENAU. Am Samstag (12.11.2016) wurde in einem Mehrfamilienhaus die Leiche einer 20-jährigen Frau aufgefunden. Der dringend tatverdächtige Dominik Riedl konnte am Samstag (19.11.2016) nach intensiven Fahndungsmaßnahmen der Kripo Passau in enger Zusammenarbeit mit der spanischen Polizei festgenommen werden.

Weiterlesen

18 Nov

20-jährige Frau tot aufgefunden – Tatverdächtiger weiterhin auf der Flucht – Frau dürfte bereits längere Zeit tot gewesen sein

FREYUNG, LKR.FREYUNG-GRAFENAU. Am Samstag (12.11.2016) wurde in einem Mehrfamilienhaus die Leiche einer 20-jährigen Frau aufgefunden. Die Fahndung nach dem Tatverdächtigen läuft auf Hochtouren. Am Samstagmittag wurde der Leichnam der Frau in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses aufgefunden. Die Mutter fand die Leiche in einem Plastiksack versteckt in der Wohnung der 20-Jährigen. Kripo Passau und Staatsanwaltschaft Passau ermitteln mit Hochdruck an der Aufklärung des Falles. Bei der Kripo Passau wurde eine Sonderkommission (SoKo) eingerichtet.

Weitere Infos: Tötungsdelikt in Freyung – Öffentlichkeitsfahndung nach Dominik Riedl

Weiterlesen

15 Nov

Tötungsdelikt in Freyung – Öffentlichkeitsfahndung nach Dominik Riedl

FREYUNG, LKR.FREYUNG-GRAFENAU. Am Samstag (12.11.2016) wurde in einem Mehrfamilienhaus die Leiche einer 20-jährigen Frau aufgefunden. Die Kripo Passau hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Passau die Ermittlungen wegen eines Tötungsdeliktes übernommen und fahndet nun nach Dominik Riedl. Am Samstagmittag wurde der Leichnam der Frau in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses aufgefunden. Die Mutter fand die Leiche in einem Plastiksack versteckt in der Wohnung der 20-Jährigen. Kripo Passau und Staatsanwaltschaft Passau ermitteln mit Hochdruck an der Aufklärung des Falles. Bei der Kripo Passau wurde eine Sonderkommission (SoKo) eingerichtet.

Weiterlesen

17 Mrz

Rahim Direkci wegen Raubüberfällen auf Filialen der Stadtsparkasse Augsburg gesucht

rahim_direkciBärenkeller/Oberhausen/Lechhausen. Wie bereits mehrfach berichtet, ereigneten sich seit April 2015 mehrere Raubüberfälle auf Bankinstitute im Augsburger Stadtgebiet. Drei der bislang ungeklärten Raubüberfälle (am 02.04.2015, 14.01.2016 und 08.02.2016) konnte die Kripo Augsburg klären und jetzt einen Teilerfolg vermelden.

Nach Abgleich von sichergestelltem beweiserheblichem Spurenmaterial konnte nun der türkische Staatsangehörige

Rahim DIREKCI
geb. 25.11.1968 in Derebucak/Konya

als dringend tatverdächtig ermittelt werden.

Weiterlesen

10 Mrz

Trickdiebstahl – Fahndung mit Lichtbild nach zwei Tatverdächtigen

taeter_reichertshofen

Bei einem Trickdiebstahl am Montag, 14.12.2015, gegen 16.30 Uhr, ergaunerten zwei Diebe in einem Verbrauchermarkt 1500.- Euro Bargeld. Die Polizei fahndet mit Lichtbildern nach den mutmaßlichen Tätern.

Ein bisher unbekanntes Pärchen bezahlte an der Kasse eines Verbrauchermarktes in der Münchener Straße in Reichertshofen eine Kleinigkeit mit 100-Euro-Schein. Als Wechselgeld wollten sie einen 50-Euro-Schein mit einem bestimmten Buchstaben in der Seriennummer.

Weiterlesen

27 Jan

Flucht aus Psychiatrie: Festnahme der gesuchten Personen in Gersthofen

polizei_bayernWie berichtet, entwichen gestern, 26.01.2016 gegen 03:15 Uhr zwei Männer aus der Forensischen Station des Bezirksklinikums Parsberg. Die Gesuchten konnten heute gegen 11:30 Uhr in Gersthofen festgenommen werden. Bereits unmittelbar nach der Flucht nahm die Kriminalpolizei Regensburg umfangreiche Ermittlungen auf. Zudem erfolgte eine bayernweite Fahndung nach den Männern. Als sehr wertvoll bei der Suche nach den Flüchtigen erwiesen sich hierbei auch Hinweise aus der Bevölkerung.

Weiterlesen

27 Jan

Flucht aus Psychiatrie: Polizei fahndet nach zwei Straftätern

auf_der_flucht

PARSBERG. LANDKREIS NEUMARKT. Am 26.01.2016 entwichen gegen 03:15 Uhr zwei Patienten aus der Forensischen Station des Bezirksklinikums Parsberg. Die Polizei fahndet nach Ronny Fiedler und Justin Schöffmann. Drei Patienten der Forensik des Bezirksklinikums Parsberg gelang es, zwei Angestellte der Klinik zu überwältigen. Sie fesselten die Angestellten und sperrten sie in eine Toilette ein. Auch entwendeten sie Bargeld und Autoschlüssel einer Angestellten und wollten anschließend das Klinikgebäude verlassen.

Weiterlesen

20 Jan

Unbekannter erpresst in Bankfiliale Bargeld – Öffentlichkeitsfahndung mit Lichtbild

bankraeuber1

MARZLING, LKRS FREISING: Wie berichtet, hatte gestern Mittag (19.01.16) ein bislang unbekannter Mann eine Bankfiliale in Marzling überfallen. Anhand der Auswertung der Videoüberwachung der Bank, kann nun mit Lichtbildern nach dem Tatverdächtigen gefahndet werden.

Update: Überfall auf Bankfiliale – Täter gefasst

Hinweise zu der abgebildeten Person oder deren Aufenthalt nimmt die Kripo Erding unter Tel: 08122/9680 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Weiterlesen

02 Jan

Terroralarm in München an Silvester – Polizei fahndet nach den Verdächtigen

polizei_bayernAufgrund ernst zu nehmender aktueller Hinweise ging die Münchner Polizei in der Silvesternacht von einer hohen Gefahr für einen Terroranschlag in München aus. Die sehr konkreten Hinweise von nachrichtendienstlichen Quellen deuteten auf einen Selbstmordanschlag mit fünf bis sieben Tätern aus dem Umfeld des IS in der Münchner Innenstadt hin. Zentrale Ziele sollten dabei der Hauptbahnhof München und/oder der Bahnhof in Pasing sein. Die beiden Bahnhöfe wurden daraufhin noch vor Mitternacht gesperrt. Der Zugverkehr wurde umgeleitet. Die S- und U-Bahnen fuhren dort ohne Halt durch.

Weiterlesen