28 Apr

Erfolgreicher Schlag gegen die Rauschgiftkriminalität – Durchsuchungs- und Festnahmeaktion abgeschlossen

Unter Leitung der Staatsanwaltschaft München I führt die KPI (Z) des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord seit mehreren Monaten ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des illegalen Handels mit Betäubungsmitteln. Die bisherigen Ermittlungen und operativen Maßnahmen begründeten den dringenden Tatverdacht eines florierenden Handels mit Amphetamin, Marihuana, Kokain, sowie Ecstasy-Tabletten und Doping- bzw. Arzneimitteln, die für illegale Zwecke gewinnbringend weiterveräußert wurden.

Weiterlesen