WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
11 Jul

78 jähriger Mann treibt bei Neustadt leblos in der Donau

polizei_bayernDrei junge Männer im Alter zwischen 11 und 20 Jahren sprangen in Neustadt/Do. im Ortsteil Wöhr in die Donau zum Schwimmen. Der 20-Jährige schwamm nach einigen Metern an das Ufer. Dabei verfing er sich mit den Füßen in den Algen, bekam Panik und schrie um Hilfe. Dies bemerkte ein 78-jähriger Neustädter und ging die Treppe zum Ufer hinunter und wollte dem 20-Jährigen helfen.

Weiterlesen

26 Jun

Polizei befreit Kleinkind aus Auto

polizei_eichstättNach dem Einkauf in einem Warenmarkt in der Sollnau schnallte am Samstag (25.06.2026) gegen 17.30 Uhr eine Mutter ihr 11 Monate altes Kind in den Kindersitz auf dem Rücksitz ihres Pkw. Als sie unmittelbar darauf zur Fahrertüre kam, hatte sich der Pkw verriegelt, der Schlüssel befand sich im Innern des Pkw.

Weiterlesen

05 Jun

Simbach am Inn: Keine Helfer mehr benötigt – Hilfsbereitschaft riesig

polizei_bayernSIMBACH AM INN; LKR. ROTTAL-INN: Gegenwärtig werden keine Helfer mehr benötigt. Die Hilfsbereitschaft ist riesig. Verkehrsprobleme rund um die Stadt. Übereinstimmend erklären das Landratsamt Rottal-Inn und die Polizei, dass keine weiteren Helfer mehr in Simbach benötigt werden. Der Ansturm war enorm. Die eingerichteten Parkplätze sind total überfüllt und weiter ankommende Helfer können nicht mehr zu den betroffenen Hochwassergebieten gebracht werden. In und um Simbach haben sich Staus gebildet, die auch den Einsatz der bereits eingesetzten Helfer und deren Fahrzeuge behindern.

04 Jun

Mit vorgetäuschten Autopannen viel Bargeld erschwindelt

polizei_bayernSÜDLICHES OBERBAYERN. Eine Notlage täuschten zwei Männer in der zurückliegenden Zeit immer wieder vor und erschwindelten sich dadurch Geld von hilfsbereiten Menschen. Am 1. Juni wurden die beiden rumänischen Staatsangehörigen erwischt und festgenommen. Die bayerischen Schleierfahnder aus München und aus Rosenheim beobachteten am vergangenen Mittwoch wie zwei Rumänen mit ihrem in Rumänien zugelassenen Ford Galaxy auf der Bundesstraße B 472 im Bereich von Miesbach und auf der Bundesstraße 318 in Richtung Tegernsee Autopannen vortäuschten. Sie erbettelten dabei von hilfsbereiten Autofahrern Geld zur Notlinderung. In Rosenheim erfolgte dann die Festnahme der Männer, noch ehe sie 700 Euro nach Rumänien überweisen konnten.

Weiterlesen

03 Jun

Hochwassereinsatz in Simbach am Inn – Parkmöglichkeiten für Helfer

polizei_bayernSIMBACH AM INN, LKR. ROTTAL-INN. Zahlreiche freiwillige Helfer sind derzeit unterwegs in das Hochwassergebiet. Für die Helfer wurden Parkmöglichkeiten geschaffen. Um die Aufräumarbeiten nicht zu behindern, werden freiwillige Helfer gebeten, nicht in der Lagerhausstraße zu parken. Die Lagerhausstraße wird für Großgerät- und Räumfahrzeuge benötigt. Helfer werden deshalb gebeten, im Bereich der Heraklithstraße beim Tennisplatz oder in der Kiesstraße beim Bauhof zu parken.

04 Mai

Frau aus Donau gerettet

polizei_ingolstadtGROßMEHRING – Einem aufmerksamen Kanufahrer hat eine 59-Jährige ihr Leben zu verdanken. Der Wassersportler hatte die Frau in Ufernähe in der Donau sitzend vorgefunden. Der Frau reichte das Wasser bis auf Brusthöhe. Aufgrund der niedrigen Wassertemperatur setzte der Mann sofort einen Notruf ab nachdem er selbst keine Möglichkeit sah, die Frau zu bergen.

Weiterlesen