01 Mrz

Suizid in Passau durch Polizei verhindert

Am 27.02.2017 gegen 19:10 Uhr verhinderten Polizeibeamte der zivilen Einsatzgruppe Passau den Suizid eines Mannes, der von der Schanzlbrücke in Passau in die Tiefe springen wollte. Zum o.g. Zeitpunkt wurde die Polizei Passau informiert, dass ein Mann das Geländer der Schanzlbrücke überstiegen hat und dem Anschein nach von der Brücke auf die ca. 10 Meter darunterliegende Teerdecke springen möchte.

Weiterlesen

11 Feb

Anonyme Anruferin meldet „Anschlag“ in Passau und löst dadurch Großeinsatz aus – Fazit: Fehlalarm – Ermittlungen laufen

Eine anonyme Anruferin, die sich als Polizeibeamtin ausgab, meldete telefonisch beim Klinikum Passau, dass nach einem Anschlag mit Stichverletzungen am unweit entfernten Unigelände in der Innstraße mehrere Personen schwer verletzt sein sollen und diese in Kürze bei der Notaufnahme des Klinikums eingeliefert werden. Weit über 50 Einsatzkräfte der Polizei suchten mit Unterstützung der Universitätsleitung weiträumig Klinik- und Unigelände ab und konnten bezüglich eines „Anschlages“ keine Feststellungen machen, also Entwarnung geben. Die Ermittlungen hinsichtlich der anonymen Anruferin laufen.

Weiterlesen

31 Dez

40 jährige Frau vor ihrem Haus in Thyrnau getötet

THYRNAU, LKR PASSAU: Am Samstagmorgen, 31.12.2016, geg. 05.50 Uhr, wurde eine Frau vor ihrem Haus getötet. Ein Tatverdächtiger wurde wenig später festgenommen. Eine 40jährige Frau wurde gleich nach dem Verlassen ihres Hauses in Thyrnau von einem zunächst unbekannten Mann attackiert und tödlich verletzt. Sie verstarb noch in den Armen der eintreffenden Rettungsdienste.

Weiterlesen

27 Okt

Fliergerbombe in Passau erfolgreich entschärft – Einsatz problemlos verlaufen

polizei_bayernSTADT PASSAU. Die Polizei um ihren Einsatzleiter Polizeidirektor Stefan Schillinger zieht ein positives Fazit. Hervorragende Arbeit des Teams um den Sprengmeister. Rund 150 Polizeibeamte waren im Einsatz, unter anderem von der Bereitschaftspolizei, den Einsatzzügen Landshut, Straubing und Passau, verschiedenen Passauer Dienststellen sowie der federführenden PI Passau.

Weiterlesen

21 Okt

230 kg Marihuana sichergestellt

foto-marihuana

Am Montag, 17.10.16, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Passau (PIF) einen Sattelzug mit albanischen Kennzeichen an der Rastanlage Donautal-Ost der BAB A3 bei Passau. Im Fahrzeug, das defekt war, wurde der 57-jährige Fahrer angetroffen. Als die Polizisten die Ladefläche des Aufliegers kontrollierten, hatten die Fahnder den sprichwörtlichen guten Riecher. Aus dem Laderaum schlug den Beamten typischer Marihuanageruch entgegen.

Weiterlesen

24 Jul

Unwetterfront zieht über Niederbayern – Starkregen verursacht überflutete Straßen und vollgelaufene Keller

polizei_bayernSTADT/LKR. PASSAU UND LKR. PFARRKIRCHEN. Bei einem heftigen Unwetter in der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden mehrere Straßen und Keller überflutet. In Passau wurden ca. 20 geparkte Pkw abgeschwemmt und dabei beschädigt. Am Samstag, zwischen 21.00 – 23.45 h zog eine Unwetterfront mit Starkregen über die Landkreise Pfarrkirchen und Passau, worauf insgesamt 40 unwetterbedingten Notrufe bei der Einsatzzentrale des PP Niederbayern eingingen. Hierbei wurden vor allem durch Starkregen überflutete Straßen und Keller mitgeteilt.

Weiterlesen

16 Mrz

54-jähriger Mann stirbt bei Nachbarschaftsstreit in Passau – Todesursache noch nicht abschließend geklärt

polizei_bayernPASSAU. Am Montag (14.03.2016) kam es in einer Kleingartenanlage in der Prinz-Eugen-Straße zu einem Nachbarschaftsstreit. Ein 54-jähriger Mann verstarb noch am Tatort. Die Kripo Passau hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Passau die Ermittlungen aufgenommen. Am Dienstagnachmittag (15.03.2016) wurde der Leichnam des 54-Jährigen im Institut für Rechtsmedizin in München obduziert. Bei der Obduktion wurde stumpfe Gewalteinwirkung im Kopfbereich festgestellt. Ob diese Gewalteinwirkung auch todesursächlich war, ist noch nicht abschließend geklärt. Zur Ermittlung der genauen Todesursache sind noch weitere Untersuchungen erforderlich.

Weiterlesen

15 Mrz

54-jähriger Mann stirbt bei Nachbarschaftsstreit in Passau – Obduktion soll Todesursache klären

polizei_bayernAm Montag (14.03.2016) kam es in einer Kleingartenanlage in der Prinz-Eugen-Straße zu einem Nachbarschaftsstreit. Ein 54-jähriger Mann verstarb noch am Tatort. Die Kripo Passau hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Passau die Ermittlungen aufgenommen.

Weiterlesen