17 Mrz

Großeinsatz an Holzkirchener Schulzentrum – Notfallpläne von Schulen und Polizei werden umgesetzt

HOLZKIRCHEN, LKR. MIESBACH. Nachdem an einer Schule in Holzkirchen der Amok-Alarm ausgelöst worden war, kam es im Laufe des Donnerstagnachmittags, 16. März 2017, zu einem Großeinsatz von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr. Spezialeinsatzkräfte der Polizei durchsuchten die Schulgebäude des betroffenen Schulzentrums und konnten danach Entwarnung geben. Eine Gefahr für Schüler und Lehrer bestand zu keinem Zeitpunkt. Möglicherweise hat ein technischer Defekt den Alarm ausgelöst.

Weiterlesen

21 Mrz

Hausnummern retten Leben

hausnummer

Wenn Feuerwehr und Rettungsdienst mit Blaulicht und Einsatzhorn unterwegs sind, dann geht es nicht selten um Leben und Tod. Obwohl die Rettungskräfte von der Annahme des Notrufes bis zum Eintreffen am Einsatzort unter höchstem Zeitdruck arbeiten, verzögern sich die lebensrettenden Einsätze immer wieder wegen einer Banalität um vielleicht entscheidende Minuten. Denn viel zu oft haben Häuser gar keine oder keine lesbaren Hausnummern. Das Ordnungsamt der Stadt Neuburg weist darauf hin, dass Hauseigentümer gesetzlich verpflichtet sind, eine gut lesbare Nummer an ihrem Haus anzubringen.

Weiterlesen

09 Mrz

Rettungsdienste in Deutschland oft zu spät

rettungsdienst

Rettungsdienste in Deutschland brauchen oft 12 Minuten oder länger bis sie beim Notfallpatienten eintreffen. Notärzte halten solche Einsatzzeiten für viel zu lang und fordern eine Hilfsfrist von maximal 8 Minuten ab dem Notruf bis zum Eintreffen am Einsatzort. Mindestens jede dritte deutsche Großstadt leistet sich dagegen Einsatzzeiten, die anderthalb bis doppelt so lang sind wie die von Notärzten geforderte. Das ergaben Recherchen des ARD-Wirtschaftsmagazin „Plusminus“.

Weiterlesen