WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
04 Dez

Neue Studie zu Wohnungseinbruch: Serientäter sind von höheren Strafen nicht zu beeindrucken

Serieneinbrecher sind von höheren Strafen nicht zu beeindrucken. Zu dieser Einschätzung kommt eine Studie des Kriminologischen Forschungsinstituts in Hannover. Es ist die bundesweit erste Studie, die sich mit dem Phänomen reisender Wohnungseinbrecher aus dem Ausland beschäftigt. Der Norddeutsche Rundfunk hatte die Gelegenheit, erste Ergebnisse der Untersuchung einzusehen. Laut Bundeskriminalamt hat sich in den letzten fünf Jahren der Anteil der ausländischen Tatverdächtigen beim Wohnungseinbruchsdiebstahl mehr als verdoppelt, von 19 Prozent aller ermittelten Täter im Jahr 2010 auf 40,2 Prozent im Jahr 2015. Die Bundesregierung plant angesichts der stark angestiegenen Zahl von Wohnungseinbrüchen eine Mindeststrafe für Wohnungseinbruch von sechs Monaten. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat eine entsprechende Initiative vorgestellt.

Weiterlesen

05 Aug

48 jähriger Serieneinbrecher geschnappt

polizei_donauwoerthFür eine Reihe von Einbrüchen, überwiegend in Kindergärten, aber auch sonstige Objekte in Donauwörth und Umgebung konnte zwischenzeitlich ein Tatverdächtiger ermittelt werden. Ungefähr von Mitte Juni bis Mitte Juli war es zu einer Häufung von Einbrüchen gekommen. Auffallend oft waren dabei Kindergärten das Ziel. Zunächst war nicht klar, ob es sich dabei um die Taten des gleichen Täters bzw. der gleichen Tätergruppierung handelte.

Weiterlesen