02 Jan

Jahreswechsel 2016/2017 – Vorläufige Bilanz zur Silvesternacht

POLIZEI OBERBAYERN SÜD. Erhöhte Präsenz zeigten die Beamtinnen und Beamten im südlichen Oberbayern unter dem Gesichtspunkt aktueller Gefährdungslagen. Letztendlich erwartete die eingesetzten Kräfte eine typische Silvesternacht, mit kleineren und größeren Ereignissen – so eine erste, vorläufige Bilanz zum Jahreswechsel 2016 / 2017.

Weiterlesen

01 Jan

Silvester 2016: Friedliches Feiern in Ingolstadt

Weitgehend friedlich verlief die Silvesternacht in der Ingolstädter Innenstadt. Kurz vor 00.00 Uhr fanden sich am Rathausplatz etwa 350 Menschen ein, um den Jahresbeginn zu feiern. Auf der Konrad-Adenauer-Brücke feierten ungefähr 400 Ingolstädter den Jahreswechsel. Da sich die Feiernden allesamt auf den Gehwegen der Brücke aufhielten, musste die Polizei die Brücke nicht für den Fahrzeugverkehr sperren.

Weiterlesen

01 Jan

Silvesterrakete landet in Manching auf Balkon

Etwa eine Stunde nach Anbruch des neuen Jahres richtete eine verirrte Silvesterrakete einen Schaden auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses an. Diese entzündete einen auf dem Balkon abgestellten Müllsack, der daraufhin zu brennen anfing. Hierdurch wurde ein Wäschestände sowie der Rolladen beschädigt, zudem wurde die Hauswand leicht verrußt.

Weiterlesen

01 Jan

Silvester 2016: Oberfranken feiern friedlich ins Neue Jahr

OBERFRANKEN. Annähernd 300 Einsätze mussten die Einsatzkräfte der oberfränkischen Polizei in der Silvesternacht abarbeiten. Die Feierlichkeiten zum Jahreswechsel verliefen aber überwiegend friedlich und störungsfrei. Bei zwei Großbränden in den Landkreisen Bamberg und Forchheim waren die Rettungs- und Hilfsdienste bis in die Morgenstunden gefordert. Annähernd 100 zusätzliche Kolleginnen und Kollegen sorgten zwischen 19 Uhr am Silvesterabend und 7 Uhr am Neujahrsmorgen in den oberfränkischen Dienstbereichen für sichtbare Präsenz und eine zügige Abarbeitung der rund 300 Einsätze. Weiterlesen

01 Jan

Polizeiliche Bilanz aus der Oberpfalz in der Silvesternacht 2016 / 2017

OBERPFALZ; Wenn auch die meisten Feierlichkeiten zum Jahreswechsel friedlich verliefen, hielten Streitigkeiten, körperliche Auseinandersetzungen, Randalierer, Sachbeschädigungen und einige Brände die Polizei bis in die frühen Morgenstunden auf Trab. So waren im Zeitraum vom 31.12.2016, 20.00 Uhr, bis 01.01.2017, 05.00 Uhr, ca. 200 Einsatzlagen zu bewältigen.

Weiterlesen

19 Dez

Mit Sicherheit Silvester feiern

Viele Menschen lassen nach der besinnlichen und „staden“ Zeit um Weihnachten wenig später in der Silvesternacht mit Sicherheit nicht nur die Korken knallen. Von Knallfrosch bis Kanonenschlag, von Silberfontäne bis Sternrakete, das Angebot an Feuerwerkskörpern ist riesig. Aber wie sicher ist diese Knallerei eigentlich wirklich und was ist erlaubt?

Weiterlesen

13 Jan

Unterschleichach: Haftbefehl gegen 53 jährigen Tatverdächtigen

polizei_bayernOBERAURACH OT UNTERSCHLEICHACH, LKR. HASSBERGE. Nach intensiver Ermittlungsarbeit der SOKO Unterschleichach und der Staatsanwaltschaft Bamberg ist am Dienstag nun ein 53-jähriger Tatverdächtiger festgenommen worden. Der Beschuldigte steht unter dem dringenden Tatverdacht, den Schuss abgegeben zu haben, der die 11-Jährige in der Silvesternacht tödlich am Kopf verletzt hatte. Der Mann wurde am Mittwochmorgen dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erging Untersuchungshaftbefehl. Der 53-Jährige wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Weiterlesen

13 Jan

Unterschleichach: Tatverdächtiger im Fall der getöteten 11 jährigen Janina gefasst

polizei_bayernLaut BR Angaben ist es der Sonderkommission gelungen einen Verdächtigen im Fall um den tragischen Tod der elfjährigen Janina am Silvesterabend im unterfränkischen Unterschleichach festzunehmen. Bei dem Festgenommenen soll es sich nach BR-Informationen um einen Justizangestellten handeln. Sie stießen auf den Mann, weil er offenbar der Besitzer jener Waffe war, aus der der tödliche Schuss abgefeuert worden war.

Weiterlesen