WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
16 Nov

Schwerer Schlag gegen die italienische Organisierte Kriminalität in Bayern

polizei_bayernMünchen – Dem Bayerischen Landeskriminalamt ist ein wichtiger Schlag gegen die im süditalienischen Apulien ansässige Mafiaorganisation   „Sacra Corona Unita“ gelungen. LKA-Ermittler konnten den seit Monaten flüchtigen 44-jährigen italienischen „Mafia-Boss“ in München aufgrund eines Auslieferungshaftbefehls des OLG Koblenz festnehmen. Er gilt als einer der mächtigsten Mafiosi des in Apulien/Italien beheimateten Clans „Pellegrino“ aus der Stadt Squinzano. Illegales  Glücksspiel,  internationaler  Rauschgifthandel, Wucher und Erpressung waren, zumindest von August 2008 bis Dezember 2012, sein kriminelles Betätigungsfeld, wodurch ihm letztlich der Aufstieg bis in die Position des „Paten“ gelang.

Weiterlesen