WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
17 Jan

Jeden Tag mehr als 1.900 Staus – Anstieg gegenüber 2015 um 20 Prozent

Die Stausituation auf den deutschen Autobahnen hat sich im vergangenen Jahr deutlich verschärft. Der ADAC zählte 2016 rund 694.000 Staus, durchschnittlich 1.901 pro Tag. Im Jahr zuvor waren es 568.000 Staus. Einen kräftigen Anstieg gab es auch bei den Staulängen: Sie summierten sich bundesweit auf 1.378.000 Kilometer, 2015 waren es 1.130.000 Kilometer. Die registrierten Staustunden beliefen sich auf 419.000 nach 341.000 im Vorjahr. Im Vergleich zu 2015 haben die Zahl, die Gesamtlänge und die Dauer der Staus damit um rund 20 Prozent zugelegt.

Weiterlesen

04 Jan

Drei Auffahrunfälle auf der Autobahn A9 innerhalb weniger Minuten – sechs Personen verletzt

Gestern kurz vor Mittag ereignete sich auf der BAB A9 in Fahrtrichtung Nürnberg, ca. drei Kilometer vor der Anschlussstelle Langenbruck, ein Auffahrunfall mit zwei Fahrzeugen auf dem linken Fahrstreifen. Im Rückstau kam es noch zu zwei weiteren Verkehrsunfällen mit insgesamt sechs beteiligten Fahrzeugen und sechs verletzten Personen.

Weiterlesen

05 Nov

Schwerer Unfall auf der Autobahn bei Denkendorf – stundenlange Totalsperre der A9

polizei_ingolstadtHeute Vormittag ereignete sich auf der Bundesautobahn A9 auf Höhe der Ausfahrt Denkendorf in Fahrtrichtung München erneut ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurden 4 Personen zum Teil schwer verletzt, außerdem entstand ein Sachschaden von weit über 150.000 Euro. Die Autobahn war in Fahrtrichtung München für mehrere Stunden komplett gesperrt, sodass sich ein kilometerlanger Rückstau bildete.

Weiterlesen

27 Jun

Reiseverkehr nimmt Fahrt auf: Stauprognose für das Wochenende 1. bis 3. Juli

polizei_infoMit der zweiten Reisewelle aus Bremen, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen nimmt der Sommerreiseverkehr richtig Fahrt auf. Reisende müssen viel Geduld aufbringen, denn die Staus auf den Autobahnen werden nun immer zahlreicher und länger. Nicht zuletzt werden die derzeit bestehenden 575 Autobahnbaustellen die Fahrt in den Urlaub in die Länge ziehen. Einzige positive Nachricht: Um den Reiseverkehr zu entlasten, gilt an allen Samstagen im Juli und August auf den meisten deutschen Autobahnen zwischen 7 und 20 Uhr neben dem allgemeinen Sonntagsfahrverbot für Lkw ein erweitertes Fahrverbot für Brummis über 7,5 Tonnen.

Weiterlesen

13 Mai

Regelungen rund um den Autobahnstau

stau

Zu Pfingsten wird es wieder voll auf den Straßen, Staus sind programmiert. Was gilt auf den Autobahnen, wenn der Verkehr zum Erliegen kommt oder nur noch zäh fließt? Antworten vom ARCD. Grundsätzlich dürfen Fahrzeuge auf der Autobahn andere nicht rechts überholen. Wenn sich auf mehreren Streifen jedoch Fahrzeugschlangen gebildet haben, darf ausnahmsweise rechts schneller gefahren werden als links. Das gilt allerdings nur, wenn auf dem linken Streifen eine Kolonne mit weniger als 60 km/h fährt. Der Überholende darf höchstens 20 km/h schneller fahren.

Weiterlesen

27 Apr

Durchschlängeln im Stau ist für Motorradfahrer verboten

Motorradfahrer-(2)

Für den Motorradfahrer bietet es sich geradezu an: Auf der Autobahn stauen sich die Autos, doch Platz, um sich an ihnen vorbeizuschlängeln, ist für die Einspur-Fahrzeuge noch vorhanden. Den nutzen denn auch viele Biker, nicht zuletzt; weil es sich auf dem Motorrad mit der Zeit weniger angenehm steht und ohne Fahrtwind die Schutzbekleidung – insbesondere bei Wärme – unangenehm wird. Da haben es die Autofahrer in ihren klimatisierten Mobilen im Stau schon besser. Doch ist das vorsichtige Durchfahren von Autoschlangen für Motorräder auch gestattet?

Weiterlesen

21 Mrz

Jetzt rollt die erste große Reisewelle

Jetzt geht’s los. In dieser Woche wird die erste große Reisewelle dieses Jahres durch Deutschland rollen. In 14 Bundesländern sind Osterferien, und über die Feiertage werden viele Urlauber und Ausflügler unterwegs sein. Sie zieht es in Richtung Süden, in die Skigebiete der Alpen und an die Nord- und Ostseeküste.

stauprognose-fuer-den-24-bis-28-maerz

Den größten Ansturm erwartet der ADAC für Gründonnerstag-Nachmittag. Allerdings muss man bereits am Mittwoch und auch in den Vormittagsstunden des Karfreitags mit hohem Verkehrsaufkommen rechnen. Auf den Strecken Richtung Alpen oder Küsten kann es auch am Karsamstag lebhaft werden. Am Ostermontag müssen viele Autofahrer schon wieder zurück.

Weiterlesen

17 Mrz

Grenzkontrollen verursachen erschwerte Heimreise an Ostern

Dieses Jahr sollten sich Osterurlauber bei der Rückreise vor allem aus Italien und Österreich auf längere Wartezeiten an den Grenzen einstellen. Betroffen sind nicht nur die Autobahnen, sondern auch Bundes-, Landes- und Kreisstraßen.

grenzkontrollen_final

Längere Schlangen bilden sich vor allem an den Autobahngrenzübergängen der Hauptrouten in Suben (A 3 Linz – Passau), Walserberg (A 8 Salzburg – München) und Kiefersfelden (A 93 Kufstein – Rosenheim).

Weiterlesen

14 Mrz

Spielregeln bei Autobahnstaus

Ein Stau setzt nicht automatisch Verkehrsregeln außer Kraft. Autofahrer und Motorradfahrer sollten einiges beachten, sonst drohen Bußgeld und Punkte. Der ADAC hat die Spielregeln bei Autobahnstaus zusammengestellt.

stau

Die wichtigste Maßnahme im Stau ist die Bildung einer Rettungsgasse. Wer sich nicht daran hält, dem droht ein Verwarnungsgeld von 20 Euro. Ohne Stau ist das Halten auf der Autobahn und auf dem Standstreifen verboten. Wer dagegen verstößt, muss ein Verwarnungsgeld von 30 Euro zahlen. Wer sogar parkt, riskiert ein Bußgeld von 70 Euro und einen Punkt.

Weiterlesen