WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
16 Jul

Taschendiebstahl: Die Maschen der Taschendiebe

taschendiebstahl

Die Münchner Bundespolizei warnt besonders zu Beginn der Reisezeit vor Dieben an Bahnhöfen und in Zügen. Taschendiebe suchen sich ihre Opfer gezielt aus. Entscheidend ist dabei die Lukrativität, sowie Aufwand und Risiko entdeckt zu werden. Eine offene Handtasche oder die Geldbörse in der Gesäßtasche sind dabei für Taschendiebe immer vielversprechend. Kfz-Kennzeichen, die aus dem Rucksack schauen, versprechen viel Bargeld welches eventuell für einen Autokauf bestimmt ist.

Weiterlesen

29 Jul

Überregional agierende Taschendiebe festgenommen – 45 Taten in Ingolstadt geklärt

polizei_ingolstadtSeit Oktober 2013 kam es vermehrt zu einer Vielzahl von professionellen Taschendiebstählen in den Fußgängerzonen und Geschäften bayerischer Innenstädte. Gezielte Lageauswertungen ergaben, dass hiervon auch Städte des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord betroffen waren. Die Ermittlungen der Polizeiinspektionen Freising und Ingolstadt konkretisierten sich dabei auf zwei weibliche Täterinnen. Eine der beiden Frauen konnte mehrfach bei Geldabhebevorgängen von Überwachungskameras der Geldinstitute aufgezeichnet werden. Diese Aufnahmen führten schließlich zur Identifizierung einer 29-jährigen Tatverdächtigen mit bulgarischer Staatsangehörigkeit. Allerdings war es nicht möglich den Aufenthaltsort der reisefreudigen Frau zu ermitteln.

Weiterlesen