WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
06 Dez

Tödlicher Betriebsunfall in Ingolstadt: Baggerschaufel fällt auf 42 jährigen Arbeiter

Auf einer Baustelle im Monikaviertel kam es heute am frühen Nachmittag zu einem tödlichen Betriebsunfall. Die Kripo Ingolstadt hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallgeschehens aufgenommen.

Gestern Nachmittag, gegen 13.10 Uhr, wurde bei der Einsatzzentrale per Notruf ein schwerer Arbeitsunfall auf einer Baustelle im Monikaviertel mitgeteilt. Ein 42-jähriger Arbeiter wurde dabei so schwer verletzt, dass er trotz sofortiger notärztlicher Bemühungen noch am Unfallort seinen Verletzungen erlag.

Weiterlesen

05 Okt

Tödlicher Betriebsunfall in Denkendorf – Arbeiter von einfallendem Erdreich verschüttet

polizei_eichstättAuf der Baustelle eines Einfamilienhauses in Denkendorf wurde gestern von einer Firma mittels eines Kleinbaggers ein ca. 250 cm tiefer und 80 cm breiter Graben ausgehoben, um Abwasserrohre verlegen zu können. Der 51-jährige Baggerführer aus Beilngries begab sich gegen 13.55 Uhr aus bisher unbekannten Gründen in den ausgehobenen Graben und wurde dort von einfallendem Erdreich verschüttet.

Weiterlesen

02 Aug

Tödlicher Betriebsunfall in Oberbernbach

polizei_bayernIn einem Betriebsgelände in Oberbernbach kam es gestern Morgen kurz nach 08.00 Uhr zu einem schwerwiegenden Unfall. Ein Radlader fuhr eine ca. 100 Meter lange abschüssige Rampe hinunter, als zeitgleich ein 50-jähriger Arbeiter die Rampe betritt. Hierbei wird er offenbar von dem Radlader-Fahrer übersehen, von der Schaufel erfasst und anschließend mit dem Hinterrad überrollt. Hierbei erlitt der 50-Jährige Augsburger tödliche Verletzungen, denen er noch vor Ort erlag.

Weiterlesen

03 Mai

Betriebsunfall in Ingolstadt – 59 jähriger Arbeiter tödlich verletzt

polizei_ingolstadtBei einem Betriebsunfall in einem Ingolstädter Großunternehmen wurde heute Früh, um 08.46 Uhr, ein 59-jähriger Monteur einer Münchener Fremdfirma getötet. In einer Werkshalle des Unternehmens werden derzeit von mehreren Fremdfirmen Installations- und Umbauarbeiten an der Lüftungsanlage durchgeführt. Dazu wurde in ca. 7 Meter Höhe ein begehbarer Gitterrost entfernt, um einen Lastenaufzug installieren zu können.

Weiterlesen

01 Jan

Tödlicher Betriebsunfall am Interpark

polizei_ingolstadtBei einem Betriebsunfall am gestrigen Tag (31.12.15), auf dem Gelände einer holzverarbeitenden Firma im Interpark, kam ein 34-jähriger, slowakischer Staatsangehöriger ums Leben. Der 34-Jährige war als Kesselwärter zur Anlagenüberwachung im Stromkraftwerk des holzverarbeitenden Betriebes beschäftigt. Seit Weihnachten steht der Holzverarbeitungsbetrieb still, lediglich das Kraftwerk wird weiter betrieben.

Weiterlesen