WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
11 Mrz

Erfolgreicher Wechselgeldbetrüger in Ingolstadt

polizei_ingolstadtAm vergangenen Diensttag wurde die Angestellte eines Optiker-Fachgeschäftes Opfer eines Geldwechselbetrügers. Nachdem ein Kunde einen Kleineinkauf bezahlt hatte, bat dieser die Angestellte darum, einen 50.-Euro-Schein zu wechseln. Während des Wechselvorganges lenkte er die Frau ab, indem er den Weg zum Westpark erfragte.

Anschließend verließ der Mann das Geschäft, wobei er nicht nur das Wechselgeld, sondern auch den 50.-Euro-Schein einsteckte.

Weiterlesen

11 Mrz

Wechselfallenbetrug in Donauwörth gescheitert

polizei_donauwoerthEin unbekannter ca. 40jähriger Osteuropäer versuchte am Donnerstagabend in einem Friseurgeschäft in Donauwörth sein Glück mit einem Trickbetrug. Gegen 17.30 Uhr kam er in den Laden und wollte ein Haarspray kaufen. Die Ware bezahlte er mit einem 200 €-Schein. Nachdem er das Wechselgeld erhalten hatte, änderte er plötzlich seine Kaufabsicht und verlangte mehr Exemplare.

Weiterlesen

10 Mrz

Vorsicht Trickdiebe! Polizei warnt vor Geldwechseldiebstahl

kontrolle

Die Täter sprechen meist Senioren auf der Straße an und bitten sehr höflich um Kleingeld, beispielsweise um zu Telefonieren. Häufig hält der Dieb dabei einen Zettel mit einer Telefonnummer und eine 2-Euro-Münze in der Hand. Oft werden die Geschädigten direkt vor Banken oder Sparkassen angesprochen. Wenn die arglosen Opfer ihre Geldbörse hervorgeholt haben, wird der Täter plötzlich sehr aktiv. Er fuchtelt ständig mit seinen Fingern in dem offenen Münzfach herum und zeigt immer wieder auf andere Geldstücke, dabei redet er sehr viel, um das Opfer abzulenken.

In früheren Fällen wurde der „Telefonnummer-Zettel“ so über das Geldscheinfach gehalten, dass dem Opfer die Sicht verdeckt wird. Dabei gelingt es dem Trickdieb, in das Fach für Geldscheine zu greifen und diese unbemerkt herauszuziehen. Der Täter hat es dann plötzlich sehr eilig und verschwindet, den Diebstahl bemerken viele Geschädigte erst viel später.

Weiterlesen

26 Nov

Trickdiebe geben sich in Ingolstadt als Mitarbeiter der Stadtwerke aus – Kripo sucht Zeugen

polizei_ingolstadtAls Mitarbeiter der Stadtwerke, bzw. Wasserwerke gaben sich unbekannte Diebe gestern Nachmittag in Ingolstadt und Manching aus. In Ingolstadt erbeuteten die Täter Schmuck, in Manching flüchteten sie ohne Beute, nachdem ein aufmerksamer Nachbar sich einschaltete.

Weiterlesen

06 Nov

Trickdiebe unterwegs in Donauwörth

polizei_donauwoerthAm Donnerstag, gegen 12.00 h, ereigneten sich im Donauwörther Stadtgebiet zwei Trickdiebstähle bei denen in einem Fall einem 76-jährigen ein 3-stelliger Geldbetrag entwendet wurde. Im zweiten Fall fielen die Geldscheine auf den Boden und der Betroffene, ein 85-jähriger Donauwörther Bürger, konnte diese noch rechtzeitig an sich nehmen.

Weiterlesen