03 Apr

Trunkenheitsfahrt in Donauwörth

Auch bei einer Trunkenheitsfahrt am Sonntagabend in Donauwörth wurde ein vollkommen betrunkener Pkw-Fahrer von einem Zeugen festgestellt. Der 35jährige Fahrer fiel in der Dillinger Straße auf, als er mit eingeschalteter Warnblinkanlage auf das Gelände einer Tankstelle fuhr.

Als er dort gefragt wurde, ob er Hilfe brauche, fiel seine Alkoholisierung auf. Der Mann reagierte aber nicht auf das Hilfsangebot sondern fuhr wieder auf die Dillinger Straße zurück und parkte wenige Meter weiter.

Ein Alkotest ergab einen Wert von ca. 2,2 Promille und zog eine Blutentnahme nach sich. Auch in diesem Fall wurde der Führerschein des Mannes sichergestellt.

Deine Meinung