08 Feb

Unfall am Westpark: Alkoholisierter Pkw-Fahrer missachtet Rotlicht

Ohne bei Rotlicht anzuhalten überquerte gestern Abend ein 43-jähriger Opel-Fahrer eine Lichtsignalanlage und kollidierte mit einem querenden Fahrzeug. Der 43-jährige Mann aus dem Landkreis Eichstätt befuhr gegen 21.00 Uhr mit einem Pkw Opel die Straße Am Westpark in Richtung Hochkreisel. Hierbei übersah der Mann offensichtlich das Rotlicht einer Lichtsignalanlage und überfuhr die Einmündung ohne anzuhalten.

Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision mit dem Pkw Skoda eines 53-jährigen, der vom Westpark bei Grünlicht anfuhr und nach links in Richtung Audi-Kreisel einfahren wollte. Beide Fahrzeugführer blieben bei dem Verkehrsunfall unverletzt, jedoch wurde bei dem 43-jährigen Unfallverursacher deutlicher Alkoholgeruch festgestellt.

Da ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest einen Wert von über zwei Promille erbrachte, wurde bei dem Fahrer eine Blutentnahme angeordnet sowie der Führerschein beschlagnahmt. Beide Unfallfahrzeuge, der Sachschaden beläuft sich auf knapp 7.000,- Euro, waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Deine Meinung