WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
19 Jul

Unfall auf der Autobahn A9 – Kantholz ausgewichen, 4 Leichtverletzte und ca. 55.000 Euro Schaden

Ein 28-jähriger aus Kulmbach wollte mit seinem Pkw, ein BMW 2, an dem vor ihm auf dem linken Fahrstreifen liegenden Kantholz rechts vorbeifahren. Trotzdem überfuhr er noch das Kantholz, kam zu weit nach rechts und fuhr so gegen den auf dem mittleren Fahrstreifen fahrenden VW Golf, den ein 66-jähriger aus dem Lkr. Gifhorn lenkte.

Der BMW schleuderte danach zurück über den linken Fahrstreifen gegen die Mittelleitplanke. Der VW Golf des 66-jährigen geriet nach dem Anstoß nach rechts, stieß gegen die rechte Leitplanke und überschlug sich dann so, dass er auf dem Dach liegend auf dem mittleren Fahrstreifen zum Stehen kam. Beide Fahrer, ebenso wie die jeweilige Beifahrerin, wurden leicht verletzt zur ambulanten Behandlung in die umliegenden Krankenhäuser verbracht.

Es entstand ein Sachschaden von ca. 55.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Berufsfeuerwehr aus Ingolstadt unterstützte bei der Absicherung der Unfallstelle. Der Rückstau, der sich nach ca. 2 Stunden auflöste, war zum Teil über 10 km lang.

Von welchen Fahrzeug das Kantholz auf die Fahrbahn fiel ist nicht bekannt.

Wer Hinweise dazu geben kann, wird gebeten sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Ingolstadt, Tel. 0841/9343-4410 zu melden.

Deine Meinung