02 Mai

Unfall zwischen Hörzhausen und Sandizell mit schwerverletzter Person

Ein 20-jähriger Schrobenhausener befuhr mit seinem Pkw Nissan die Kreisstraße zwischen Hörzhausen und Sandizell. Ca. 500m vor Ende der langen Geraden durch das Waldgebiet kam er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr die Böschung hinab, wo sein Fahrzeug auf Höhe eines querenden Feldweges in die Luft geschleudert wurde und nach ca. 35 Metern gegen eine Baumgruppe prallte.

Der Pkw wurde dabei stark deformiert und der Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt, so dass er durch die verständigten Feuerwehren Schrobenhausen und Sandizell befreit werden musste. Nach Erstversorgung durch die Rettungskräfte vor Ort wurde der junge Mann mit einer schweren Kopfverletzung mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Ingolstadt verbracht.

Da bei ihm Anzeichen auf Alkoholkonsum vorlagen, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme an. Des Weiteren wurde zur Klärung der Unfallursache ein unfallanalytisches Gutachten durch einen Sachverständigen angeordnet .

Die Unfallaufnahme inkl. Unfallgutachten und Bergung des Fahrzeuges nahm insgesamt 6 Stunden in Anspruch. Nach derzeitigem Stand schwebt der Unfallfahrer nicht mehr in Lebensgefahr.

Deine Meinung