03 Mai

Unfallflucht beobachtet

Gestern Abend (02.05) gegen 19.20 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Jugendlicher, wie in der Clara-Staiger-Str. ein grauer Renault mit Münchener Kennzeichen versuchte, rückwärts auszuparken. Hierbei stiess er mit seiner Anhängerkupplung gegen das Kennzeichen des dahinter geparkten BMW einer 28-jährigen Anwohnerin.

Dabei wurde am BMW die Stoßstange leicht verkratzt und die Kennzeichenhalterung zerstört. Zusätzlich verkeilte sich kurioserweise das Kennzeichen des BMW derart in der Anhängerkupplung, dass es von diesem „mitgenommen“ wurde. Der jugendliche Zeuge versuchte noch, den Renaultfahrer durch Zurufen zum Anhalten zu bewegen, was ihm jedoch nicht gelang.

Da sich der Zeuge das Kennzeichen des Renaults jedoch einprägte, konnte nach Fahndung über die zuständige Inspektion im Großraum München der Unfallverursacher rasch ermittelt werden. Der von ihm angerichtete Schaden beträgt mehrere hundert Euro.

Das von ihm „mitgenommene“ Kennzeichen konnte jedoch nicht mehr aufgefunden werden, es musste auf der Fahrt zwischen Eichstätt und der Wohnadresse des Müncheners abgefallen sein. Um es vor evtl. mißbräuchlicher Nutzung durch einen Finder zu schützen, wurde es durch die Polizei Eichstätt „zur Fahndung ausgeschrieben“.

Deine Meinung