10 Apr

Unfallflucht in Donauwörth

Ein unbeteiligter Zeuge beobachtete am Sonntag gegen 13.00 Uhr eine Unfallflucht in der Michael-Imhof-Straße in Donauwörth. Er sah, wie eine Pkw-Fahrerin rückwärts ausparkte und dabei ein anderes Fahrzeug anfuhr.

Die Frau bemerkte den Anstoß und stieg zusammen mit ihrem Begleiter aus. Sie besah sich den Schaden und fuhr dann aber ohne weitere Maßnahme einfach wieder weiter. Die 25jährige mutmaßliche Unfallverursacherin konnte über die Angaben des Zeugen ermittelt werden. Sie gab an, sie habe den Schaden, den die Polizei auf rund 1.400 € schätzt, als nicht allzu groß betrachtet.

Eine Schadensregulierung direkt mit dem Geschädigten, wie sie es der Polizei vorschlug, war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich. Dazu hätte sie sich korrekt verhalten, an der Unfallstelle bleiben und den Geschädigten oder die Polizei informieren müssen.

Deine Meinung