WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
13 Mai

Unfallfluchten in Donauwörth

Am Freitag, 13.00 Uhr, befuhr ein 31jähriger mit seinem Pkw die Straße „An der Westspange“ in Richtung Kreisverkehr an der Bahnunterführung. Auf Grund immer wieder stockenden Verkehrs musste dieser auf Höhe des dortigen Schnellrestaurants sein Fzg wieder anhalten. Dies erkannte die hinter ihm fahrende Pkw-Fahrerin offensichtlich zu spät und fuhr auf das Kfz des Mannes auf.

Beide Fahrzeuge verließen daraufhin den Kreisverkehr in Richtung Bahnweg. Als der 31jährige in Richtung Sportplatz Riedlingen abbog, gab die hinter ihm fahrende Unfallverursacherin Vollgas und flüchtete in Richtung Kaiser-Karl-Str. Obwohl der Geschädigte noch die Verfolgung aufnahm, verlor er die Unfallflüchtige aus den Augen.

Der Mann konnte jedoch noch Teile des Kennzeichens ablesen und erstattete daraufhin Anzeige bei der PI Donauwörth.

Am Freitag, zwischen 17.00 und 17.45 Uhr, parkte eine 69jährige ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz am Sportheim Wörnitzstein und schaute sich das dort stattfindende F-Jugendfußballspiel zwischen Wörnitzstein und Hainsfarth an. Als sie wieder wegfahren wollte, stellte diese auf der rechten Seite ihres Fahrzeuges einen frischen Streifschaden fest. Zur Unfallzeit war neben ihrem Fahrzeug ein größeres weißes Fahrzeug geparkt, welches jedoch bei der Rückkehr bereits weggefahren war. Bei dem Unfallflüchtigen handelt es sich offensichtlich um einen Zuschauer des F-Jugendspieles.

Hinweise bitte unter 0906/706670.

Bereits am Mittwoch, zwischen 11.30 und 18.00 Uhr, parkte ein 41jähriger seinen Pkw auf einem Sonderparkplatz in der Industriestraße. Dort wurde das Fzg von einem unbekannten Kfz hinten rechts angefahren. Dadurch entstand an dem Pkw nicht unerheblicher Sachschaden.

Hinweise bitte unter Tel. 0906/706670.

Deine Meinung