27 Feb

Unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall verursacht

Ein 45-jähriger BMW-Fahrer aus dem Landkreis Eichstätt hat Sonntagnachmittag (26.02.17) auf der B 13 bei Pietenfeld unter Alkoholeinfluss einen Verkehrsunfall verursacht. Gegen 15.40 Uhr fuhr der 45-Jährige von einem Feldweg im Tauberfelder Grund auf die B 13 in Richtung Eichstätt. Zeugenangaben zufolge fuhr der 45-Jährige dabei in Schlangenlinien.

Nach Pietenfeld kam er auf Höhe der Einmündung der Staatsstraße auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem 22-jährigen Fiatfahrer aus dem Landkreis Eichstätt zusammen. Der 22-Jährige versuchte noch auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Ein Rettungswagen brachte den 22-Jährigen mit schweren Verletzungen in die Klinik Eichstätt. Der 45-Jährige blieb unverletzt.

Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 10000 Euro. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem 45-Jährigen fest. Ein Alkotest ergab knapp ein Promille. Daraufhin musste er sich in der Klinik Eichstätt einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Gegen den 45-Jährigen wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Die B 13 war aufgrund des Unfalls für rund eine Stunde komplett gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Pietenfeld und Adelschlag umgeleitet.

Deine Meinung