17 Feb

Verkehrsunfall bei Rögling

Ein 24jähriger Pkw-Fahrer unterschätzte offensichtlich die Tatsache, dass immer noch Winter ist und die Straßen glatt sein können. Am Freitag gegen 05.30 Uhr fuhr der junge Mann auf der Kreisstraße von Rögling in Richtung Staatsstraße. In einer Rechtskurve geriet er wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf Glatteis ins Schleudern.

Sein Auto kam nach links von der Fahrbahn ab und schleuderte ein Stück auf die Böschung bevor es in Schräglage kippte und auf dem Dach zum Liegen kam. Der Fahrer überstand den Unfall unverletzt.

Zum Ausleuchten der Unfallstelle unterstützte die Feuerwehr Rögling. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.000 €.

Deine Meinung