WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
26 Sep

Verkehrsunfall in Blossenau

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstagvormittag in Blossenau. Ein 46jähriger Fahrer eines nagelneuen Lkws auf Überführungsfahrt fuhr auf der Staatsstraße durch Blossenau und wollte am Ortsende nach links auf ein Firmengelände abbiegen. Hinter ihm war ein rumänischer Kleintransporter unterwegs.

Als der Lkw-Fahrer nach eigenen Angaben vor dem Abbiegen blinkte und seine Geschwindigkeit verringerte setzte der 23jährige Fahrer des Kleinbusses noch innerorts zum Überholen an. Das wiederum bemerkte der Lkw-Fahrer nicht und bog ab. Der Kleinbus rammte den Laster frontal auf der Fahrerseite. Der Aufprall war so stark, dass beide Fahrzeuge erst in der Firmeneinfahrt zum Stehen kamen.

Obwohl der Bus mit fünf Personen besetzt war, saß zur Unfallzeit keine Person auf dem Beifahrersitz. Dort hätte es tödlich ausgehen können. Der Lkw-Fahrer sowie vier rumänische Staatsangehörige im Kleinbus kamen augenscheinlich mit nur leichten Verletzungen davon. Eine 55jährige Mitfahrerin kam mit Verdacht auf einen Bruch im Knie in das Krankenhaus nach Ingolstadt. Der Sachschaden wird auf ca. 50.000 € geschätzt.

Die Feuerwehren aus Monheim, Tagmersheim, Rögling und Blossenau waren mit ca. 50 Mann vor Ort. Drei Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber waren zur Versorgung der Verletzten im Einsatz.

Deine Meinung