16 Feb

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Fahrerin in Rain

Am Mittwoch, gegen 16.30 h, kam es zum Zusammenstoß zweier Pkw in Rain auf dem Südring. Beide Beteiligte Fahrzeuge befuhren zunächst die Staatsstraße 2047 von Marxheim her kommend. Beide durchfuhren den Kreisverkehr und fuhren auf dem Südring weiter. Während der 33-jährige Vorausfahrende seinen Fahrtrichtungsanzeiger nach links setzte und sich auch auf dem Linksabbiegerstreifen einordnete, fuhr die 37-jährige Pkw-Fahrerin geradeaus weiter.

Plötzlich entschied sich der Linksabbieger ohne jegliche Ankündigung doch nach rechts abzubiegen. Er kollidierte dabei mit seiner Beifahrertüre mit der linken Fahrzeugfront der Geradeausfahrerin.

Der Zusammenstoß war so heftig, dass bei beiden Fahrzeugen die Airbags ausgelöst wurden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Der Unfallverursacher und sein einjähriger Sohn blieben unverletzt, die Pkw-Fahrerin hingegen zog sich diverse Prellungen und ein HWS-Trauma zu. Auch die Pkw-Fahrerin hatte ihren Sohn dabei. Der dreijährige blieb auch unverletzt.

An den beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden von jeweils ca. 15.000 Euro.

Deine Meinung