18 Mai

Vermisstensuche – 66-jährige Frau aus Klinik Eichstätt verschwunden

Knapp drei Stunden suchten Mittwochabend (17.05.17) Einsatzkräfte der Eichstätter Polizei und der Rettungshundestaffel nach einer 66-jährigen Frau aus dem Landkreis Eichstätt. Die unter Demenz leidende Frau war aus der Klinik Eichstätt verschwunden.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei entfernte sich die 66-Jährige gegen 22 Uhr aus ihrem Zimmer. Nachdem Suchmaßnahmen durch das Klinikpersonal nicht zum Erfolg führten, wurde kurz vor 23 Uhr die Polizei informiert. Zur Absuche wurden neben zwei Streifenwagen ein Polizeihubschrauber und die Rettungshundestaffel Ingolstadt eingesetzt.

Kurz vor zwei Uhr wurde die 66-Jährige im Rahmen der Fahndung in der Ostenstraße nach Mitteilung eines Verkehrsteilnehmers aufgefunden. Die Frau war leicht verletzt, aber wohlauf. Offenbar wurden die Verletzungen durch Sträucher verursacht. Die 66-Jährige wurde anschließend zur ärztlichen Versorgung in die Klinik Eichstätt gebracht.

Deine Meinung