01 Feb

Volltrunken Unfall verursacht

Am Dienstagnachmittag ereignete sich auf der Verbindungsstraße zwischen Alte Ziegelei und der Kreisstraße EI 5 ein Verkehrsunfall mit einem betrunkenen Autofahrer. Gegen 17:30 Uhr befuhr ein 44jähriger VW-Fahrer die Verbindungsstraße in Richtung Kreisstraße. Auf Höhe der Abzweigung Römerstraße kam er in einer S-Kurve von der Fahrbahn ab, überfuhr mehrere Verkehrszeichen und blieb schlussendlich im Straßengraben liegen.

Die hinzugerufene Polizei stellte bei der Unfallaufnahme bei dem 44jährigen starken Alkoholgeruch fest. Bei einem Alkoholtest brachte es der Unfallverursacher auf einen Wert von knapp 2,8 Promille. Bei dem Unfall blieb der Fahrer unverletzt.

Er musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein sofort abgeben. Sein Auto musste durch einen Abschleppdienst aus dem Graben geborgen werden. Gegen den Fahrer wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Deine Meinung