29 Apr

Vorfahrt in Hepberg missachtet – 1 Person leicht verletzt

Weil die Sicht nach links durch ein Baugerüst eingeschränkt war, übersah am Freitagnachmittag in Hepberg ein 25-jähriger Autofahrer einen vorfahrtsberechtigten Pkw und stieß mit diesem zusammen. Am Freitagnachmittag, gegen 17:30 Uhr wollte ein 25-jähriger Kundenberater aus dem Lkr. Eichstätt mit seinem Seat Ateca in Hepberg am Ende der Friedhofstraße nach links in die Hauptstraße in Richtung Stammham einbiegen.

An dieser Einmündung ist die Sicht auf den von links kommenden Verkehr durch ein Baugerüst etwas eingeschränkt. Obwohl der Seat Fahrer zunächst an der Sichtlinie stehen geblieben war, übersah er dann beim Einfahren in die Hauptstraße den von links kommenden und auf der Vorfahrtstraße in Richtung Ingolstadt fahrenden Pkw Nissan Micra einer 59-jährigen Hausfrau.

Trotz Vollbremsung konnte die ebenfalls im Landkreis Eichstätt lebende Nissan Fahrerin den Zusammenstoß nicht mehr vermeiden.

Durch den Aufprall wurde sie sich leicht verletzt und begab sich nach Abschluss der Unfallaufnahme selbständig zum Arzt.

Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird insgesamt mit über 5.000,– € beziffert.

Deine Meinung