WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
08 Nov

Warnung vor falschen Spendensammlern

polizei_ingolstadtSeit vergangener Woche gehen vermehrt Beschwerden über rumänische Personen ein, die wahrheitswidrig vorgeben, für den „Landesverband für behinderte und taubstumme Kinder“ zu sammeln. Ein derartiger Verband existiert jedoch überhaupt nicht. Die Gruppe ist im gesamten Stadtgebiet aktiv und spricht Passanten direkt an. Die Sammlung erfolgt organisiert und dient einzig dazu, die Mitglieder der Gruppe zu bereichern. Eine Verwendung der gesammelten Geldbeträge als Spenden erfolgt nicht.

Am vergangenen Freitag konnten nach einem Hinweis eines Passanten drei Männer in der Ludwigstraße gefasst werden. Gegen sie wird ein Strafverfahren wegen Betrugs eröffnet. Weitere Sammler wurden u.a. auf dem Kundenparkplatz eines Schuhgeschäftes in der Lena-Christ-Straße gemeldet, jedoch aufgrund der verspäteten Mitteilung nicht mehr angetroffen.

Bürger, die für Gehörlose spenden wollen, sollten auf keinen Fall bei Straßensammlungen spenden! Spendenwillige können sich stattdessen an den  Ingolstädter Gehörlosenverein GVIUS wenden, der lt. Nachfrage, keine Sammlungen auf der Straße durchführt oder auch an eine andere caritative Einrichtung.

Hinweise, die die betrügerischen Sammler betreffen, nimmt die Polizeiinspektion Ingolstadt unter der Tel.-Nr. 0841/9343-2222 entgegen.

Deine Meinung