12 Feb

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in Donauwörth

Am 11.02.2017, 18.50 Uhr, wurde die Polizei zur Unterstützung in die Erstaufnahmeeinrichtung in Donauwörth gebeten. Dort randalierte ein 18jähriger äthiopischer Asylbewerber und warf mit Essen um sich. Da dieser sich nach dem Eintreffen der Beamten weiterhin aggressiv und uneinsichtig verhielt, wurde er in Gewahrsam genommen.

Bei der Verbringung des mittlerweile gefesselten jungen Mannes zum Dienstwagen trat er nach einem der Beamten, ohne diesen jedoch zu treffen. Später wurde auf der Dienststelle ein weiterer Beamter von dem Asylbewerber beleidigt und bespuckt.

Dem jungen Mann, der die Nacht auf der Polizeiinspektion verbrachte, erwartet nun ein Strafverfahren wegen mehrerer begangener Straftaten.

Deine Meinung