03 Mrz

Wilde Raserei im Ingolstädter Stadtgebiet – ZEUGENAUFRUF

Am Donnerstag kam es in der Zeit zwischen 21 Uhr und 23 Uhr, durch den Fahrer eines weißen Audi A4, im gesamten Stadtgebiet zu äußerst riskanten Fahrmanövern. Kurz nach 23 Uhr erschien bei der Polizeiinspektion Ingolstadt ein 20jähriger Ingolstädter und erstattete Anzeige gegen den Fahrer des weißen Audis.

Der Ingolstädter war mit Freunden in seinem Ford im Stadtgebiet unterwegs. In der Manchinger Straße soll ihn der Fahrer des Audis zweimal in den Gegenverkehr gedrängt haben. Nur durch Vollbremsungen konnte Schlimmeres verhindert werden. Danach wurde er durch den Audi bis in die Innenstadt verfolgt, wo es in der Kanalstraße zu einem riskanten Überholmanöver kam, bei dem der Fahrer des weißen A4 zum Überholen den Fußgängerweg benutzte und knapp vor dem Ford einscherte.

Ein Zusammenstoß konnte abermals nur durch eine Vollbremsung verhindert werden. Ein weiteres riskantes Überholmanöver ereignete sich an der Kreuzung Schillerstraße / Regensburger Straße. Außerdem soll der Audi während seiner wilden Raserei in der Stadt mehrere rote Ampeln missachtet haben und dem 20 jährigen den Mittelfinger gezeigt haben.

Zeugen und weitere Geschädigte melden sich bitte unter der Telefonnummer 0841/9343-2100 bei der Polizeiinspektion Ingolstadt.

Deine Meinung