WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
31 Dez

Zahlreiche Fahrten unter Drogen- und Alkoholeinfluss

Kurz vor Silvester konnten Beamte der Ingolstädter Polizei mehrere Fahrzeugführer aufgrund Alkohol- sowie Drogenkonsum aus dem Verkehr ziehen. Zudem konnten zwei Fahrzeugführer keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen.

Am 30.12.2016 gegen 14:00 Uhr wurde eine 27-jährige Neuburgerin in der Rossinistraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass die Fahrzeugführerin während der Fahrt unter Einfluss von Drogen stand. Dies gab die Neuburgerin selbst gegenüber der Beamten an. Die Fahrerin musste sich einer Blutentnahme unterziehen, die Weiterfahrt wurde unterbunden.

Gegen 18:15 Uhr konnten Beamte einen 23-jährigen BMW-Fahrer in der Eriagstraße aus dem Verkehr ziehen. Da auch hier Anzeichen auf einen vorherigen Konsum festgestellt wurden, wurde ein Drogentest veranlasst. Dieser verlief positiv auf Kokain. Zudem konnte der Fahrer aus dem Landkreis Eichstätter keine gültige Fahrerlaubnis vorzeigen. Sein Fahrzeug wurde verkehrssicher abgestellt, die Weiterfahrt unterbunden. Auch in diesem Fall wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der 23-Jährige muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Zudem erwarten ihn eine Geldbuße sowie ein Fahrverbot wegen Fahrens unter Drogeneinfluss.

Ohne gültigen Führerschein setzte sich am Silvestermorgen gegen 00:35 Uhr ein 45-jähriger Ingolstädter ans Steuer. Dieser konnte bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Manchinger Straße nicht die erforderliche Fahrerlaubnis vorzeigen. Gegen ihn wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Am 30.12.2016 gegen 21:50 Uhr wurde in der Manchinger Straße ein 25-jähriger Opel-Fahrer aus Vohburg einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch feststellen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille. Der kroatische Fahrzeuglenker musste im Anschluss eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Ebenfalls in der Manchinger Straße konnten Beamte am Silvestermorgen gegen 02:50 Uhr bei einem 35-jährigen Skoda-Fahrer aus Oberhausen im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle Alkoholgeruch feststellen. Der Alkoholtest ergab hier einen Wert von fast 1,2 Promille. Auch ihm wurde die Weiterfahrt untersagt, eine Blutentnahme wurde durchgeführt.

Deine Meinung