WICHTIG: Diese Seite wird nicht von den aufgeführten Polizeidienststellen betrieben.
Wir können über diese Seite keine Anzeigen oder ähnliche Sachverhalte aufnehmen. Bitte wenden Sie sich dazu an Ihre zuständige Polizeidienststelle. Weitere Infos
19 Jan

Zwei Unfälle mit Rollerfahrern im Ingolstädter Stadtgebiet

Bei zwei Verkehrsunfällen heute früh im Stadtgebiet Ingolstadt werden nach Vorfahrtsverletzungen zwei Rollerfahrer verletzt und müssen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Gegen 05.50 Uhr heute früh befuhr ein 64-jähriger Ingolstädter mit einem Pkw Audi den Mühlweg und bog anschließend nach links in die Gerolfinger Straße ein. Hierbei übersah der Mann einen 57-jährigen Rollerfahrer, der die Gerolfinger Straße stadteinwärts befuhr. Bei einem Zusammenstoß im Einmündungsbereich wurde der 57-jährige Rollerfahrer aus Ingolstadt schwer verletzt und musste durch den Rettungsdienst mit Verdacht auf eine Oberschenkelfraktur in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Pkw-Fahrer wurde bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 7.000,- Euro.

Zur Unfallzeit befuhr ein 65-jähriger Ingolstädter mit seinem Roller den Audi-Ring in Ingolstadt auf dem rechten Fahrstreifen. Aus der Friedrichshofener Straße fuhr zeitgleich ein 19-jähriger Mann mit seinem Pkw VW in den Kreisverkehr ein und übersah hierbei den vorfahrtsberechtigten Rollerfahrer. Der 65-jährige wurde durch den Zusammenstoß von seinem Roller geschleudert und kam schließlich auf dem linken Fahrstreifen im Kreisverkehr zum Liegen.

Hierbei zog sich der Ingolstädter eine Fraktur am Bein sowie diverse Prellungen zu und musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 1.100,- Euro.

Deine Meinung